Die D32-Story

Die Geschichte der D32

The history of the D32

Heute möchte ich mal versuchen, eines der umfangreichsten Themen in der Wilesco-Geschichte zu erarbeiten. Die D32 ist nicht nur die größte Wilesco, sondern auch die Komplizierteste und die Maschine mit wahrscheinlich den meisten Änderungen.

------------------------------------

Today I would like to try to work out one of the most extensive topics in Wilesco history. The D32 is not only the largest Wilesco, but also the most complicated and the machine with probably the most changes.


Die Älteste meiner Maschinen ist eine D32 der ersten Serie, wie sie in den 1950er-Jahren gebaut wurde.

------------------------------

The oldest of my machines is a D32 of the first series, as it was built in the 1950s.


Dann geht es im Vergleich weiter mit eine D32 aus den 1960-er Jahren.

------------------------------

Next one in the comparison is a D32 as of 1960s.


Es geht dann weiter in dem Vergleich mit meiner D32 aus den 1970/80-ern. Diese Variante war dann auch diejenige, die bis zum ersten Produktions-Stopp 1982 gebaut wurde.

------------------------------

It then continues in the comparison with my D32 from the 1970/80-era. This variant was then also the one that was built until the first production stop in 1982. 


Final komplettiert wird der Vergleich dann durch die neue D32-limited aus 2016.

------------------------------

The comparison will finaly be completed with the D32-limited as of 2016.


Die Darstellungen im Folgenden folgen immer dem gleichen Schema: oben links D32 1950er, oben rechts D32 1960er, unten links D32 1970/80er unten rechts D32 limited.

------------------------------

The illustrations in the following always follow the same scheme: top left D32 1950s, top right D32 1960s, bottom left D32 1970 / 80s, bottom right D32 limited.


Bei den Grundplatten sieht man die gleichen Unterschiede wie bei den anderen Wilescos auch: bis ca. 1955 außen verstärkte Ecken Hammerschlag-Lack. Danach dann die unten verstärkten Ecken in den Farbtönen Grau, Blau und Schwarz.

------------------------------

The same differences can be seen in the base plates as in the other Wilescos: until around 1955, corners were reinforced on the outside and the whole was painted with hammered lacquer. Then the corners reinforced below an d painted in the colors gray, blue and black.


Auch die Zylinderverkleidung folgt dem bekannten Muster: bis Mitte der 1950er hellblau, bis ca. 1970 silbergrau und dann schwarz.

------------------------------

The cylinder cladding also follows the well-known pattern: light blue until the mid-1950s, silver-grey until about 1970 and then black.


Die Anschlüsse auf dem Kessel haben sich erst mit der Neuauflage 2016 geändert. Bis dahin hatte jede D32 einen Anschluss für einen Verschlussstopfen bzw. das Sicherheitsventil (ab Mitte der 1970er) und den sogenannten Dampfdom, auf dem die Pfeife mit Gewicht angebracht war. 2016 wurde das dann geändert: es gab dann je einen Anschluss für das Sicherheitsventil, die Pfeife und die Dampfleitung. Der Dom ist entfallen.

------------------------------

The connections on the boiler have only changed with the 2016 new edition. Until then, each D32 had a connection for a locking plug or the safety valve (from the mid-1970s) and the so-called steam dome, on which the pipe was mounted with weight. In 2016, this was changed: there was then a connection for the safety valve, the pipe and the steam pipe. The dome does no longer exist.


An den alten D32 findet man ein Loch im hinteren Teil des Kesselhauses. Dieses ist der Zugang zu dem am Kessel angebrachten Sicherheits-Schalter, der ein Überhitzen verhindern sollte. Bei späteren Modellen ist sowohl der Schalter als auch das Loch entfallen.

------------------------------

At the old D32 you will find a hole in the rear part of the boiler house. This is the access to the safety switch attached to the boiler, which should prevent overheating. For later models, both the switch and the hole are omitted.


Die Kupplung an der Transmission hatte bei den alten Maschinen noch einen Gummi zwischen den Schnurlaufrollen. Bei der Neuauflage 2016 ist dieser entfallen und die Kraftübertragung erfolgt rein über Formschluss zwischen den beiden Schnurlaufrollen.

------------------------------

The coupling on the transmission still had a rubber between the cord rollers in the old machines. In the 2016 new edition, this is no longer required and the power transmission takes place purely via the form-closing between the two cord rollers.


Die Betätigung der Kupplung an der Transmission war zu Beginn noch direkt durch den Hebel dargestellt und dieser dazu am Ende abgeflacht. Ab  Mitte der 1950er wurde dann aber ein aufgeschraubter Blechwinkel verwendet.

------------------------------

The actuation of the coupling on the transmission was at the beginning still directly represented by the lever and this was flattened at the end. From the mid-1950s, however, a screwed-on sheet metal angle was used.


Die Kulisse zur Betätigung der Kupplung hat sich ebenfalls geändert: war es bis Mitte der 1950er nur eine L-förmige Kulisse, so wurde es später eine Kulisse mit zwei Rast-Stellungen. Diese funktioniert auch deutlich zuverlässiger.

------------------------------

The setting for the clutch has also changed: until the mid-1950s, it was only an L-shaped backdrop, so it later became a backdrop with two rest positions. This also works much more reliably.


Auch das Bedienpult hat sich im Laufe der Jahre verändert: die üblichen Unterschiede in Form des Logos und das silberne Pult bei modernen Maschinen. Der Drehzahlmesser war zu jeder Zeit rund, ist aber bei der Ausführung 2016 nicht mehr mechanisch angetrieben, sondern elektronisch gesteuert. Bei dem Druck-Manometer sehen wir wieder die typischen Unterschiede: rund bis ca. 1970, dann halbrund und bei dem Modell 2016 das aktuelle Wilesco-Manometer.

------------------------------

The control panel has also changed over the years: the usual differences in the form of the logo and the silver console in modern machines. The rev counter was round at all times, but is no longer mechanically driven but electronically controlled during the 2016 version. With the pressure gauge, we see the typical differences again: around 1970, then semicircular and with the 2016 model the current Wilesco manometer.


Die Speisepumpe hat sich bei den alten Modellen bis auf das Handrad nicht verändert. Die durchaus komplizierte Bauweise mit 6 kombinierten Rückschlagventilen wurde bis zum ersten Produktions-Stop 1982 beibehalten. Bei der Version 2016 kam dann eine komplett neue Pumpe zum Einsatz.  

------------------------------

The feed pump has not changed with the old models except for the handwheel. The quite complicated design with 6 combined check valves was maintained until the first production stop in 1982. The 2016 version then used a completely new pump. 


Auch die Öler-Schraube hat sich bei der ersten Generation kaum geändert. Es gab offenbar leichte Unterschiede im Durchmesser des Auffangtrichters und natürlich die üblichen Unterschiede in den Handrädern. Wirklich anders wurde es aber erst 2016, als der Trichter entfiel und eine ziemlich untypische Verschlussschraube zum Einsatz kam. 

------------------------------

The oiler screw has hardly changed in the first generation either. There were obviously slight differences in the diameter of the funnel and of course the usual differences in the handwheels. But it didn't really change until 2016, when the funnel went out and a rather untypical locking screw was used. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Andreas (Sonntag, 27 Dezember 2020 15:33)

    Sehr schöne Darstellung der Unterschiede. Es gibt aber noch einen weiteren Unterschied...

    Kurz vor Ende der Produktion in den 80zigern wurden, gab es eine Kesselverkleidung mit mattem Finish. Ich hatte bis vor einiger Zeit ein solches Modell.

    Gruß aus Dinslaken

  • #2

    Marco (Sonntag, 27 Dezember 2020 16:01)

    Alle deine Aufstellungen und gegenüberstellungen sind wirklich gut gemacht. �

  • #3

    Hans (Sonntag, 27 Dezember 2020 17:05)

    Wie immer sehr aufschlussreich.

  • #4

    Volker Koch (Montag, 28 Dezember 2020 13:07)

    Eine sehr interessante Ausarbeitung! Habe ich in diesem Umfang bisher nicht gesehen. Meine D32 stammt aus den 60ern und war in einem schlimmen Zustand. Die Wasserpumpe hatte wohl ein Klempner mit Hanf (!) abgedichtet. Aber jetzt ist die alte Dame wieder voll funktionsfähig, aber nicht mehr "original". Ist bei mir im Album "Dampfmaschinen" zu finden.

    Beste Grüße Volker Koch, Schlüchtern